Unsere Streuobstwiese – Klassenzimmer im Grünen

Kinder haben ein Recht auf Natur! Nur wo ist Natur zwischen den Maisäckern des Münsterlandes noch zu finden?

 

Die Natur begreifen lernen, heißt sie mit allen Sinnen zu erfahren. Da bietet sich als idealer Lernort die Streuobstwiese als „grünes Klassenzimmer“ unter freiem Himmel an.

Die Streuobstwiese mit alten und jungen hochstämmigen Obstbäumen, vielen leckeren Obstsorten, unterschiedlich ausgeprägten Grünland-Pflanzengesellschaften, zahlreichen Insekten-, Vogel- und Fledermausarten bieten ideale Voraussetzungen ökologische Zusammenhänge im Jahresverlauf beobachten.

 

 

 

Um Naturphänomene näher zu bringen, begreifbar zu machen und den Bewegungsdrang der Kinder zu fördern werden folgende Exkursionen angeboten:

  • Der Obstbaum,
  • Nistkastenbau
  • Vögel in der Obstwiesen
  • Unsere wilden Bienen
  • Wiesenblumen -mmmh lecker 
  • Heuernte
  • Bäumchen schüttel Dich – Erntetag

Die Exkursionen sind für Kinder im Grundschulalter konzipiert und dauern je nach Absprache 90 – 120 Minuten. Die Exkursionsgebühr richtet sich nach Umfang des gebuchten Angebots.

 

 

 

Die Kinder sollten an Tagen des Grünen Klassenzimmers feste Schuhe und der Witterung angepasste Kleidung (Wanderschuhe, Gummistiefel, Regenkleidung) tragen, wie sie an Naturtagen seit dem Kindergarten üblich ist. Im Winterhalbjahr muss die Bekleidung ausreichend warm sein: Schal, Mütze, Handschuhe und Skiunterwäsche schützen vor Auskühlen, auch wenn es in manchen Altersstufen ziemlich uncool ist! Im Sommer ist ein Sonnenhut und Sonnencreme zu empfehlen.

 

Informationen und Buchung:

 

Diplom-Landschaftsökologin Karin Rietman

 

Zertifizierte Streuobstpädagogin, Mitglied im Verein Streuobst-Pädagogen e. V.

 

Tel.: 0175-959 3314

 

E-Mail: streuobstpaedagogik@muenster.de

 

Entdecke die Vielfalt der Arten

 

Naturerfahrung im Frühling


Für Kinder im Alter von 7-11 Jahren
 

Gemeinsam mit einer/m Obstbaumexpertin/en gehen die Kinder auf Entdeckungsreise raus in die Natur. Welche Pflanzen, Insekten, Vögel und Tiere leben in der Streuobstwiese?
Die kleinen Entdecker beobachten dabei mit Ferngläsern, fangen mit Keschern ein oder verbessern die Lebensumwelt durch das Einsäen von Wildblumen. Gemeinsam versuchen wir den Rückgang der Arten aufzuhalten!


Darüber hinaus werden lustige Entdecker-Spiele und coole Aktionen, die die Sinne stärken, angeboten. Z.B. durch erstellen eine Geräusche-Landkarte und bauen einer Lebenspyramide.
Wer wissen will, wie das alles geht, kommt mit auf die Streuobstwiese.

 

Vorbereitung und Durchführung:

 

Andreas Beesten

 

Zertifizierte Obstgehölzpfleger, Mitglied im Pomologenverein Deutschland e. V.

 

e-mail: beesten@obstbaumschnitt-münsterland.de
 

Schlaraffenland Obstwiese

 

Naturerfahrung im Herbst


Für Kinder im Alter von 7-11 Jahren
 

Ist eine Obstbaumwiese das reinste Schlaraffenland? - Na dann sei gespannt, was hier alles los ist!

Die Kinder ernten mit Leiter und Pflücker die sonnigsten Früchte auf der Streuobstwiese. Gemeinsam probieren sie viele Apfelsorten und machen daraus leckere Köstlichkeiten.


Außerdem pressen sie ihren eigenen Saft und stellen Süßigkeiten aus Äpfeln und Birnen her.
Natürlich machen die Kinder darüber hinaus noch eine Menge spannende Spiele und Aktionen, z.B. wie sie blind einen Baum finden und auf der Wiese Theater spielen.
Wer das nicht glaubt, der kann sich überraschen lassen!

 

 Die Kinder bringen eine Trinkflasche, eine Frühstücksbox und der Witterung angepasste Kleidung wie Gummistiefel, Regenjacke, -hose, feste Schuhe, lange Oberbekleidung und eine Kopfbedeckung mit.
 
 Vorbereitung und Durchführung:

 

Andreas Beesten


Zertifizierte Obstgehölzpfleger, Mitglied im Pomologenverein Deutschland e. V.


e-mail: beesten@obstbaumschnitt-münsterland.de
 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karin Rietman